FAQ – Schnelltests / Selbsttests

FAQ – Schnelltests / Selbsttests

Wo liegen die Unterschiede zwischen den verschiedenen Corona Schnelltests?

Insgesamt gibt es drei verschiedene Schnelltest-Arten: den Antigen-Test (zum Nachweis einer akuten Infektion), den Antikörper-Test (zum Nachweis von Antikörpers durch eine Infektion oder durch die Impfung) und den PCR-Test.

Welcher Corona-Schnelltest ist der Richtige für mich?

Corona-Schnelltests zum professionellen Gebrauch (d.h. durch medizinisches Personal) stellten lange Zeit die wichtigste Methode dar, um eine Corona-Infektionen zu erkennen. Die frühe Erkenntnis einer Infektion war wichtig, um andere Menschen zu schützen und die Verbreitung des Virus zu stoppen (einhergehend mit den Abstands- und Hygieneregeln). Freigegeben von dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) sind inzwischen auch Corona Schnelltests für den Laiengebrauch erhältlich. Wann welcher Schnelltest sinnvoll ist und worin sich die verschiedenen Arten von Schnelltests genau unterscheiden wird im Folgenden erklärt.

Welchen Corona Schnelltest führe ich wann durch?

Für ein schnelles Ergebnis und einer einfachen Handhabung ist der Antigen-Schnelltest für den Laiengebrauch bestens geeignet! Für die langfristige Planung eignet sich der PCR-Test mit sicherem Ergebnis. Aber: mit einer Spezifität von über 90% sind auch die Laien-Schnelltests nur in den seltensten Fällen falsch negativ oder falsch positiv. Falsche Testergebnisse, die leider nicht gänzlich auszuschließen sind, lassen sich einfach validieren indem man den Schnelltest wiederholt. Sollte das Ergebnis des Schnelltests positiv ausfallen, so ist eine Nachtestung mit einem PCR-Test ratsam. Zudem sollte man sich selbst isolieren bis man ein negatives Testergebnis erhält. So können weitere Ansteckungen vermieden werden.

Wann sollte ich als Privatperson einen Schnelltest durchführen?

Es ist ratsam immer dann einen Schnelltest durchzuführen, wenn man sichergehen möchte aufgrund einer symptomfreien Infektion keine anderen Personen anzustecken. Die allermeisten Infektionen können Schnelltests aufdecken, auch wenn keine 100%ige Garantie auf ein richtiges Ergebnis ausgesprochen werden kann. Das Selbsttest-Ergebnis bietet daher Sicherheit, sodass nahestehende Menschen geschützt werden können.

Corona Schnelltest Ergebnis – zu Hause in wenigen Minuten

Während der Antigen-Test nicht zu Hause durchgeführt werden kann, können der Antigen- und der Antikörper-Test als Corona-Schnelltests auch zu Hause durchgeführt werden. Dabei gibt es verschiedene Abstrich- oder Probe-Möglichkeiten:  Nasenabstrich im vorderen Nasenbereich (nasal bzw. Nasopharyngeal-Abstrich) oder als Spucktest (Speichelprobe). Nach Auftragen der Probe auf eine Testkassette bzw. einen Teststreifen stellt eine Verfärbung dar, ob Proteinspuren des Corona-Virus erkannt worden sind. Innerhalb weniger Minuten zeigt der Schnelltest das Ergebnis an.

Falls aufgrund eines positiven Antigen-Schnelltest-Ergebnisses der Verdacht einer COVID-19 Infektion vorliegt, so sollte anschließend unbedingt ein PCR-Test durchgeführt werden. Ein Antikörper-Test sollte frühestens 14 Tage nach Auftreten der ersten Symptome durchgeführt werden, da Corona-Antikörper nicht sofort im Blut nachweisbar sind.


Das Infektionsrisiko kann vor einem Treffen mit Familienangehörigen oder Freunden durch das Durchführen eines Antigen-Schnelltests minimiert werden: man tut sein möglichstes, um andere nicht (unwissentlich) in Gefahr zu bringen und Mitmenschen zu schützen. Dennoch sollten die  Abstands- und Hygieneregeln stets eingehalten werden ein Corona-Schnelltest jedoch nicht – dies ist trotz negativem Schnelltest-Ergebnis eine der wichtigsten Formeln zur Eindämmung der Pandemie.

Kauf von Antikörper-Schnelltest zum Nachweis einer Corona Infektion

Der Antikörper-Schnelltest funktioniert anders als der Antigen-Schnelltest: vorhandene Antikörper durch eine Corona-Infektion in der Vergangenheit können durch eine minimale Menge Blut aus der Fingerkuppe erkannt werden. Ein Teststreifen zeigt mittels Verfärbung an, ob gegebenenfalls Antikörper vorhanden sind. Weitere Infos, wie zuverlässig und aussagekräftig das Antikörper-Testverfahren ist, gibt es hier.

Welche Schnell- und Selbsttests bietet Products and More an?

Der Schnelltest-Store von Products and More hat aktuell verschiedene Antigen-Schnelltests im Sortiment. Aufgrund unserer guten Beziehungen zu den uns beliefernden Herstellern können wir eine stabile Warenversorgung sicherstellen.

Welche Schnelltests eignen sich als Covid-19-Schnelltests als Gesundheitsnachweis?

Als offizieller Gesundheitsnachweis in Deutschland (z.B. für Veranstaltungen, Reisen, Gastronomie, etc.) eignen sich die Selbsttests leider nicht – es sei denn, sie sind mittels Videonachweis als solche verifiziert.
Hierbei sind die rechtlichen Anforderungen an den Nachweis zu beachten, geregelt in § 3 der Coronavirus-Einreiseverordnung: „Als Nachweis gelten ein ärztliches Zeugnis oder ein Testergebnis hinsichtlich des Nichtvorliegens einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2. Der Nachweis nach Satz 1 ist auf Papier oder in einem elektronischen Dokument […] zu erbringen.“

Wie erkenne ich die Qualität und/oder Echtheit der verschiedenen Schnelltests?

Im Vergleich zu vielen anderen Händlern beziehen wir unsere Corona Schnelltests direkt von den Herstellern. Wir achten stets auf Echtheit und Qualität der Produkte.

Als Privatperson sollte dennoch stets darauf geachtet werden nur für die Laienanwendung zugelassene Schnelltests zu erwerben und durchzuführen. Zudem stellt die CE-Zertifizierung ein weiteres Qualitätsmerkmal dar. All unsere Schnelltests sind offiziell zugelassen durch das BfArM.

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) dabei eine offizielle Listung aller Schnelltests auf der eigenen Webseite veröffentlicht.

Welche Testvarianten gibt es (z.B. Abstrichtest oder Speicheltest)?

Während bei einem Speicheltest die Probe mittels Spucktest erfolgt, so erfolgt bei Abstrichtests der  Abstrich im vorderen Nasenbereich – gut und einfach durchführbar auch für medizinische Laien. Ein Abstrich im hinteren Nasenbereich sowie im Rachen, wie es bei dem herkömmlichen PCR-Test üblich ist, erfordert der Selbsttest nicht. Je nach Packungsgröße sind ein oder mehrere Test-Kits in einer Box bzw. einem Set enthalten. Die leicht verständliche Gebrauchsanweisung erklärt die Anwendung.

Stellt ein professionell angewandter Schnelltest eine sinnvolle Alternative zum Selbsttest dar?

Während der Selbsttest nicht als Gesundheitszertifikat (z.B. für die Gastronomie, Veranstaltungen , Reisen, o.Ä.) anerkannt wird, werden professionell angewendete Tests als solche anerkannt.  Der Nachteil der Schnelltests zum professionellen Gebrauch im Vergleich zu Selbsttests ist die räumlich und zeitlich limitierte Verfügbarkeit und die damit nicht vorhandene Flexibilität, die der Selbsttest bietet.

Shopping cart

🏠 Bleiben Sie zu Hause! 25% Rabatt auf alle Produkte

Sign in

No account yet?

Wir verwenden Cookies, um Ihre Erfahrung auf unserer Website zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Start typing to see products you are looking for.
Shop
0 items Cart
My account